oeffentlicher-dienst.info
TVöD
TV-L, TV-H
Beamte
   Bund
      Post, Telekom
      Archiv
         2010-2020
         2000-2009
         1990-1999
         1980-1989
         1970-1979
         1960-1969
         1950-1959
         1927-1949
            1948
            1941
            1938
            1936
            1932
            1931b
            1931
            1927
      Ausland
      Besoldungsrunden
   Länder
   Besoldungsvergleich
   Europäische Union
   Vereinte Nationen
   sonstiges
Ärzte
 
Kirchen, Wohlfahrt
Sozialversicherungen
weitere Tarifverträge
 
Stellenanzeigen
Service
 
Forum
Links
Info/Kontakt
 
Anzeige
Beamtenkredit Beamtendarlehen
Privatkredit für alle Berufe
 
Anzeige
Bauer Rechtsanwalts GmbH
Arbeitsrecht und Strafrecht

Analyse der Besoldungstabelle Beamte Reich 1927

Kennzahlen der Besoldungstabelle

Besoldungsgesetz vom 16. Dezember 1927

Größe der Matrix:20 x 11
Anzahl der Tabellenwerte:180
kleinster Tabellenwert:125.00 RM
größter Tabellenwert:1050.00 RM
diagonales Spannungsverhältnis:840%  
vertikales Spannungsverhältnis:600%  
    
Gültigkeit:  01.10.1927 - 31.01.1931
Währung:RM
Lohnsteuertabelle:  1
Familienzulage:nein

Analyse nach Besoldungsgruppen

Stufen horizontales
Spannungsverhältnis
Anz.
Jahre
kleinster
Wert
 größter
Wert
Differenz ø Jahr
absolutrelativ
A 150700.001050.00350.00+50.00%  
A 2a90450.00808.34358.34+79.63%  
A 2b70583.34808.34225.00+38.57%  
A 2c110400.00700.00300.00+75.00%  
A 2d90400.00650.00250.00+62.50%  
A 370400.00583.34183.34+45.84%  
A 4a110250.00483.34233.34+93.34%  
A 4b70341.67483.34141.67+41.46%  
A 4c110233.34416.67183.33+78.57%  
A 4d70233.34350.00116.66+50.00%  
A 5a90233.34350.00116.66+50.00%  
A 5b100191.67350.00158.33+82.61%  
A 690200.00300.00100.00+50.00%  
A 7100195.84291.6795.83+48.93%  
A 8a90166.67225.0058.33+35.00%  
A 8b110141.67225.0083.33+58.82%  
A 9100141.67216.6775.00+52.94%  
A 10100133.34200.0066.66+49.99%  
A 1190125.00183.3458.34+46.67%  
A 1290125.00175.0050.00+40.00%  

Hinweis: In sämtlichen Tabellen dieser Seite ist jeweils 1/12 des Jahresgehalts, also das durchschnittliche Monatsgehalt unter anteilsmäßiger Berücksichtigung der - falls vorhanden - jährlichen Sonderzahlungen (z.B. Weihnachtsgeld) dargestellt. Dies dient dem Zweck der besseren Vergleichbarkeit unterschiedlicher Besoldungstabellen.